Aktuell

"Schmerzen beim Sex - Annas langer Leidensweg" 

Film zur Vulvodynie exklusiv für Mitglieder


Biergarten-Treffen in Berlin am 05. Juli 2022


Erster deutscher Vulvodynietag am
27. August 2022 in Wuppertal gefördert durch die BARMER 

Anmeldeformular für Nicht-Mitglieder 


Freie Plätze in Präsenz-Workshops

19./20. November 2022 Lichen sclerosus und was jetzt?!?! in Hamburg


Freie Plätze in virtuellen Workshops

19. September 2022 - Vulvakarzinom
17. Oktober 2022 - Pflege
25. Oktober 2022 - Reiten
23. November 2022 - MBSR


Freie Plätze in virtuellen Austauschgruppen für Mitglieder 

25. Juli 2022 Eltern betroffener Kinder


Präsenz-Austauschgruppen

05. Juli 2022 Biergarten-Treffen Berlin
10. Juli 2022 Hamburg
19. Juli 2022 Rheinfelden/Baden
19. August 2022  Köln
13. Oktober 2022 Bayern in München

 

 

 

Selbsthilfegruppen virtuell

Auch wenn physische Treffen wieder möglich sind, werden wir weiterhin zusätzlich an virtuellen Treffen festhalten. Sie bleiben fester Bestandteil unseres Angebotes.

Virtuelle Gruppen - nur für Mitglieder

  • Alle Regionen
  • Berlin/Brandenburg
  • Bayern/Badenwürttemberg
  • Junge Frauen bis 35 Jahre
  • Eltern betroffener Kinder
  • Vulvodynie
  • Vulvakrebs

Hier einige Feedbacks zu virtuellen Treffen

"Statt uns persönlich zu treffen, hatten wir eine virtuelle Austauschgruppe. Für mich war das die zweite derartige Erfahrung. Ich fand die Möglichkeit ganz prima. Es hat gut geklappt, wurde gut moderiert (Was sehr wichtig ist, da sonst Chaos entstehen kann), man sieht sich, kann sich melden, wenn man etwas sagen will und insgesamt ist es kaum ein Unterschied zu den persönlichen Treffen. Mir hat es total Spass gemacht und das Ergebnis ist das Gleiche.
Vielen Dank, Herta, für das Möglichmachen und vielen Dank, Jutta für das gute Moderieren!"

"Ich fand es erst einmal gewöhnungsbedürftig aber besser als nichts. Ich bin froh, alle meine Fragen beantwortet bekommen zu haben."

"Das Meeting war richtig gut. Danke, dass ich teilnehmen konnte. Es hat mich in der „Lichen“-Entwicklung und Akzeptanz ein großes Stück weitergebracht."

Wie läuft ein solches Treffen ab

Der Ablauf ist genauso, wie ihr es von den üblichen Treffen kennt. Wir lernen uns kennen, schauen, mit welchen Fragen seid ihr dabei und beantworten diese. Wenn es gut läuft und sich eingespielt hat, werden wir auch immer wieder Spezialisten einladen zu bestimmten Themen dabei zu sein.

Um sicherzustellen, dass sich nur Menschen beteiligen, die auch betroffen sind, und um die Diskretion zu wahren, bieten wir dies ausschließlich für unsere Mitglieder und geschlechtergetrennt an. 

Wer teilnehmen möchte, meldet sich einfach per E-Mail an. Danach erhaltet ihr den Zugangscode. Der Gruppenraum wird nach Start des Treffens aus Gründen der Sicherheit und des Persönlichkeits- und Datenschutzes "abgeschlossen".

Man sieht sich in einem kleinen Fenster. Jede kann sprechen, nicht nur die Gruppenleiterin. So können Austausch und Interaktion stattfinden. Außerdem habt ihr die Möglichkeit euch direkt zu vernetzen.