Auch diese Seite nutzt mehrere Arten von Cookies: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit bei Ihrem Besuch unserer Website alles gelingt. Darüber hinaus setzen wir Cookies ein, um statistische Auswertungen über die Benutzung der Webseite machen können. Weitere Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und den Cookie Einstellungen.

Cookie Einstellungen

Diese Cookies benötigen wir zwingend, damit die Seite korrekt funktioniert.

Diese Cookies  erhöhen das Nutzererlebnis. Beispielsweise indem getätige Spracheinstellungen gespeichert werden. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, funktionieren einige dieser Dienste möglicherweise nicht einwandfrei.

Diese Webseite bietet möglicherweise Inhalte oder Funktionalitäten an, die von Drittanbietern eigenverantwortlich zur Verfügung gestellt werden. Diese Drittanbieter können eigene Cookies setzen, z.B. um die Nutzeraktivität zu verfolgen oder ihre Angebote zu personalisieren und zu optimieren.
Das können unter Anderem folgende Cookies sein:
_ga (Google Analytics)
_ga_JW67SKFLRG (Google Analytics)
NID (Google Maps)

Aktuell

Neuer virtueller Workshop "Keine Angst vor Krebs - Chancen nutzen - Risiken senken" mit Dr. Frank Piczlewicz


Beckenbodenworkshop mit Nadja Reich in Augsburg am 06. Mai 2023


Neues Dokument zu Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit im Mitgliederbereich


Neue Gruppe Nürnberg - Treffen am 26. April 2023


Neuer Termin Gruppe Hannover 08. März 2023


Freie Plätze in Präsenz-Workshops 2023

04. Februar - Dehnen in einem Sexshop für Frauen in Berlin
18./19. Februar - "LS und was jetzt?!?" in Wuppertal
04./05. März - Sexualität mit LS in Berlin
06. Mai - Beckenboden in Augsburg
10./11. Juni - "LS und was jetzt?!?" in Hamburg
15. Juli - Beckenboden in Hamburg
11./12. November - "LS und was jetzt?!?" in Augsburg
02./03. Dezember - Sexualität mit LS in Berlin


Freie Plätze in virtuellen Workshops 2023

23. März - Reiten
26. Mai - Dehnen
01. Juni - Pflege
12. Juni - Fahrradfahren
27. Juni - Operationen


Freie Plätze in virtuellen Austauschgruppen für Mitglieder 2023

06. Februar - Bayern / Baden-Württemberg
15. Februar - alle Regionen
28. Februar - Vulvodynie
03. April - Bayern / Baden-Württemberg
23. Mai - Vulvakarzinom und Vorstufen
05. Juni - Bayern / Baden-Württemberg


Präsenz-Austauschgruppen freie Plätze 2023

08. Februar - Berlin
18. Februar - Münster - noch 1 Platz!
08. März - Hannover
08. März - Stuttgart
18. März - Münster
28. März - Essen
28. März - Rheinfelden/Baden
26. April - Nürnberg
10. Mai - Stuttgart
27. Juni - Rheinfelden Baden
 

 

 

 

Selbsthilfegruppen virtuell

Auch wenn physische Treffen wieder möglich sind, werden wir weiterhin zusätzlich an virtuellen Treffen festhalten. Sie bleiben fester Bestandteil unseres Angebotes.

Virtuelle Gruppen - nur für Mitglieder

  • Alle Regionen
  • Berlin/Brandenburg
  • Bayern/Badenwürttemberg
  • Junge Frauen bis 35 Jahre
  • Eltern betroffener Kinder
  • Vulvodynie
  • Vulvakrebs und Krebsvorstufe

Hier einige Feedbacks zu virtuellen Treffen

"Statt uns persönlich zu treffen, hatten wir eine virtuelle Austauschgruppe. Für mich war das die zweite derartige Erfahrung. Ich fand die Möglichkeit ganz prima. Es hat gut geklappt, wurde gut moderiert (Was sehr wichtig ist, da sonst Chaos entstehen kann), man sieht sich, kann sich melden, wenn man etwas sagen will und insgesamt ist es kaum ein Unterschied zu den persönlichen Treffen. Mir hat es total Spass gemacht und das Ergebnis ist das Gleiche.
Vielen Dank, Herta, für das Möglichmachen und vielen Dank, Jutta für das gute Moderieren!"

"Ich fand es erst einmal gewöhnungsbedürftig aber besser als nichts. Ich bin froh, alle meine Fragen beantwortet bekommen zu haben."

"Das Meeting war richtig gut. Danke, dass ich teilnehmen konnte. Es hat mich in der „Lichen“-Entwicklung und Akzeptanz ein großes Stück weitergebracht."

Wie läuft ein solches Treffen ab

Der Ablauf ist genauso, wie ihr es von den üblichen Treffen kennt. Wir lernen uns kennen, schauen, mit welchen Fragen seid ihr dabei und beantworten diese. Wenn es gut läuft und sich eingespielt hat, werden wir auch immer wieder Spezialisten einladen zu bestimmten Themen dabei zu sein.

Um sicherzustellen, dass sich nur Menschen beteiligen, die auch betroffen sind, und um die Diskretion zu wahren, bieten wir dies ausschließlich für unsere Mitglieder und geschlechtergetrennt an. 

Wer teilnehmen möchte, meldet sich einfach per E-Mail an. Danach erhaltet ihr den Zugangscode. Der Gruppenraum wird nach Start des Treffens aus Gründen der Sicherheit und des Persönlichkeits- und Datenschutzes "abgeschlossen".

Man sieht sich in einem kleinen Fenster. Jede kann sprechen, nicht nur die Gruppenleiterin. So können Austausch und Interaktion stattfinden. Außerdem habt ihr die Möglichkeit euch direkt zu vernetzen.