Aktuell

Doktorarbeit zur Zirkumzision (Beschneidung) online


Erster deutscher Vulvodynietag am
27. August 2022 in Wuppertal gefördert durch die BARMER 

Jetzt Anmeldung auch für Nicht-Mitglieder möglich.


Achtung! Film zum Thema Vulvodynie bei Frau-TV nur noch verfügbar bis 27. Mai 2022


Virtuelles Brainstorming zum Thema
Harnröhre und Blase mit
Dr. Irena Zivanovic
am 06. Juli 2022


Freie Plätze in Präsenz-Workshops

11./12. Juni 2022 - Sexualität in Wuppertal - 1 Platz!
19./20. November 2022 Lichen sclerosus und was jetzt?!?! in Hamburg


Freie Plätze in virtuellen Workshops

02. Juni 2022 - Vulvakarzinom
25. Juni 2022 - Pflege
17. Oktober 2022 - Pflege
25. Oktober 2022 - Reiten
23. November 2022 - MBSR


Freie Plätze in virtuellen Austauschgruppen für Mitglieder 

19. Mai 2022 Berlin - Brandenburg
27. Mai 2022 Eltern betroffener Kinder
27. Juni 2022 Bayern - Baden Württemberg
28. Juni 2022 alle Regionen
30. Juni 2022 Junge Frauen bis 35 Jahre


Präsenz-Austauschgruppen

31. Mai 2022 Rheinfelden/Baden
13. Oktober 2022 Bayern in München

 

 

 

Laufende Studien

Virtuelle Informationsveranstaltungen zur CORALS Studie zu den Hauptuntersuchungskriterien Nottingham am 26. und 28. Januar 2022

Information (PDF)


Grosse Laserstudie in NRW!!! 

Wir haben die Studie geprüft, mit Professor Tempfer gesprochen. Alles ist hervorragend geplant:

  • Die Stichprobe ist mit 198 Frauen sehr groß. Es ist uns keine Studie bekannt, die so viele Probandinnen hat. So wird das Ergebnis aussagekräftig sein. Das ist richtig super.
  • und - was ganz wichtig ist - die Kontrollgruppe wird nach Leitlinie behandelt. Die meisten Studien, die wir kennen, behandeln die Kontrollgruppe leider nicht nach Leitlinie. Die Folge ist: Das Ergebnis ist nicht verwertbar, wenn es darum geht die Kortisonbehandlung mit der Laserbehandlung zu vergleichen.

Die Teilnahme an der Studie ist für die Frauen kostenlos. Die Studie ist von der Ethikkommission genehmigt.

Patienteninformation und Kontaktdaten im Mitgliederbereich


Studie zu einem neuen Medikament für Lichen planus betroffene / Novartis

Novartis macht eine Studie zu einem Medikament bei Lichen planus. In dieser Studie wird der Wirkstoff AIN457 untersucht. AIN457 ist ein Antikörper gegen IL-17A, jenem Botenstoff des Immunsystems, der möglicherweise an der Entstehung des Lichen planus beteiligt ist. AIN457 bindet an IL-17A und unterbindet dadurch seine entzündliche Wirkung im Körper (Zitat Novartis Webseite).

Für diese Studie werden keine Teilnehmer*innen mehr gesucht.


COLA Laser-Studie am UKE

Die Studie ist von der Ethikkommission genehmigt. Die Evalutation ist abgeschlossen. Wir warten auf die Publikation. 


Studie zur Behandlung des Lichen sclerosus mittels Laser am Kantonsspital Frauenfeld/CH

Titel der Studie:
Monozentrische, prospektive, randomisierte, aktiv-kontrollierte klinische Studie, welche zeigen will, dass die Nd:YAG/Er:YAG Zweifachlaser-Therapie bei vulvärem Lichen sclerosus hilft und eine ähnliche Wirkung hat wie die Standardtherapie mit hochdosiertem Kortison.

Diese offizielle, von der Ethikkommission bewilligte Studie, wurde am Kantonsspital Frauenfeld/Schweiz durchgeführt. Erste Resultate werden 2023 erwartet.


Abgeschlossene Studien


Advertisement für Patients
Core Outcomes for Research in Lichen Sclerosus (CORALS)
Hauptuntersuchungskriterien für Lichen sclerosus

Studienumfrage zu Lichen sclerosus und Lasertherapie aus Nottingham/UK

Die Studienumfrage ist abgeschlossen.

Die Resultate werden zu einem späteren Zeitpunkt auf der Webseite der Universität Nottingham publiziert LINK