Aktuell

Doktorarbeit zur Zirkumzision (Beschneidung) online


Erster deutscher Vulvodynietag am
27. August 2022 in Wuppertal gefördert durch die BARMER 

Jetzt Anmeldung auch für Nicht-Mitglieder möglich.


Achtung! Film zum Thema Vulvodynie bei Frau-TV nur noch verfügbar bis 27. Mai 2022


Virtuelles Brainstorming zum Thema
Harnröhre und Blase mit
Dr. Irena Zivanovic
am 06. Juli 2022


Freie Plätze in Präsenz-Workshops

11./12. Juni 2022 - Sexualität in Wuppertal - 1 Platz!
19./20. November 2022 Lichen sclerosus und was jetzt?!?! in Hamburg


Freie Plätze in virtuellen Workshops

02. Juni 2022 - Vulvakarzinom
25. Juni 2022 - Pflege
17. Oktober 2022 - Pflege
25. Oktober 2022 - Reiten
23. November 2022 - MBSR


Freie Plätze in virtuellen Austauschgruppen für Mitglieder 

19. Mai 2022 Berlin - Brandenburg
27. Mai 2022 Eltern betroffener Kinder
27. Juni 2022 Bayern - Baden Württemberg
28. Juni 2022 alle Regionen
30. Juni 2022 Junge Frauen bis 35 Jahre


Präsenz-Austauschgruppen

31. Mai 2022 Rheinfelden/Baden
13. Oktober 2022 Bayern in München

 

 

 

Aktuelles und Neues aus dem Verein

Erster deutscher Vulvodynietag am 27. August 2022 in Wuppertal gefördert durch die BARMER

Wir verzeichnen einen regen Zulauf an Frauen mit Vulvodynie. Unsere virtuellen Gruppen dazu sind regelmäßig ausgebucht mit langen Wartelisten. Das haben wir zum Anlass genommen, einen Präsenztag dazu anzubieten. Unser Fördergeldantrag bei der BARMER wurde mit € 6.264.- bewilligt.

Programm (PDF)          Anmeldungen sind ab sofort möglich!  Die Anmeldung ist auch offen für Nicht-Mitglieder!

Brainstorming mit Dr. Irena Zivanovic zum Thema Harnröhre und Blase am 06. Juli 2022, 19.00 Uhr

Viele Lichen-Betroffene haben regelmäßig starke Beschwerden an der Harnröhre und der Blase. In der Fachliteratur ist nicht allzu viel dazu zu finden und die Behandlung liefert oft keine zufriedenstellenden Ergebnisse.

Deshalb haben wir mit Frau Dr. Irena Zivanovic ein virtuelles Treffen organisiert. Sie ist leitende Ärztin für Urogynäkologie, Blasen-Beckenbodenzentrum am Kantonsspital in Frauenfeld/CH.

Ziel dieses Treffens ist ein Austausch über eure Beschwerden in Form eines Brainstormings. Möglicherweise ergeben sich daraus Ansatzpunkte für eine Laserstudie für Frauen mit Blasen- und Harnröhrenproblemen bei Lichen sclerosus.

Derzeit findet in Frauenfeld eine kleine Laser-Pilotstudie für Frauen mit Blasenbeschwerden statt, die allerdings keinen Lichen haben. Erste positive Erfahrungen liegen vor. Es stellt sich deshalb die Frage: Kann man das Verfahren auch bei Lichen-Patientinnen umsetzen?

Betroffene, die Lust haben dabei zu sein, melden sich bitte bei Herta unter kontakt@lichensclerosus.de

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Eigenständige Selbsthilfegruppen

Wir listen auf unserer Webseite sehr gerne Gruppentreffen von eigenständigen Selbsthilfegruppen zum Thema Lichen sclerosus. Wir veröffentlichen Ihren Kontakt und Ihre Termine, damit alle betroffenen die Möglichkeit haben an Selbsthilfetreffen teilzunehmen. 

Möchten Sie Ihre Gruppe listen lassen, dann melden Sie sich bei uns unter kontakt@lichensclerosus.de

Präsenz-Workshop "Resilienz - Mehr Power für die Lichen-Seele" - Berlin 13./14. August 2022 - noch 1 Platz!

Resilienz ist das Immunsystem der Psyche. Es ist die Fähigkeit, schwierige Lebenssituationen ohne anhaltende Beeiträchtigung zu meistern.

Die Diagnose Lichen sclerosus ist für die meisten von uns erst einmal ein riesiger Schock, der uns den Boden unter den Füssen wegziehen kann. Manch eine von uns hat das Gefühl in ein tiefes Loch zu fallen.

In diesem Workshop kümmern wir uns darum, wie wir unser psychisches Immunsystem stärken können, um so einen entspannten und positiven Umgang mit Lichen sclerosus zu finden.

Ausschreibung (PDF) - Online-Anmeldung

Ratgeber für medizinische Fachkräfte

Wir haben zusammen mit mehreren Fachverantwortlichen aus der Ärzteschaft, der Pflege und dem Qualitätsmanagement  (z. B. Prof. Werner Mendling, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Wuppertal; Dr. med. habil. Gudula Kirtschig, Fachärztin für Dermatologie und Venerologie, Frauenfeld, Schweiz; Bettina Spitz, Einrichtungsleiterin, Pflegeberaterin, Casemanagerin, Schwelm) einen Ratgeber für medizinische Fachkräfte herausgebracht. Dieser Ratgeber beinhaltet auch Bildmaterial und ist deshalb ausschließlich für medizinische Fachkräfte erhältlich. Bestellellungen bitte via Formular